Vereinsinfos - Anglerverein Bernsdorf e.V.

Anglerverein Bernsdorf e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles:
Die Hauptversammlung und das Vereinsfest wurden vom 09.07. auf den 02.07.2022 vorverlegt!
Wohnsitz und Mitgliedschaft in anderen Bundesländern

Die Gewässerfondsvereinbarung der Landesverbände ermöglicht es den Mitgliedern eines Bundeslandes für wenig Geld und wenig Aufwand im benachbarten Bundesland angeln gehen zu können. Diese Vereinbarungen sind so getroffen, dass Mitglieder mit einem Hauptwohnsitz in Sachsen, bei einer Mitgliedschaft in einem sächsischen Verein mit Erwerb einer Vollzahler- oder Jugendmarke, für 10 € zusätzlich auch in den Verbandsgewässern eines Landesverbandes aus dem anderen Bundesland angeln gehen können. Nicht durch die Gewässerfondsvereinbarung gedeckt ist ausdrücklich, dass sich Mitglieder im Nachbarbundesland organisieren und für 10 € im Wohnsitzbundesland eine Gewässerfondsmarke kaufen. Das würde den Gewässerfonds auf Dauer zerstören. Die Gewässerfondsregelung ist ausdrücklich für Angler aus den benachbarten Bundesländern angedacht. Jeder Verband verwaltet einen gesonderten Finanzhaushalt und hat auch seine eigenen Kosten, die er aus seinen eingenommenen Mitgliedsbeiträgen stemmen muss.
Aus der Gewässerfondsvereinbarung ergeben sich für die Verbandsgewässer folgende beispielhaften Konstellationen für Mitglieder, die am Beispiel Brandenburg auch für die anderen am Gewässerfonds beteiligten Bundesländer gilt:



Bitte weist die Mitglieder besonders dann auf die Regelungen und mögliche Wartezeiten hin, wenn sie ihren Hauptwohnsitz nicht in Sachsen haben.
Fischereiabgabe Brandenburg

Weist Eure Mitglieder bitte darauf hin, dass für das Angeln in Brandenburg neben der „Brandenburgmarke“ die Fischereiabgabe bei den Unteren Fischereibehörden in Brandenburg zu entrichten ist. Eine Übersicht der Unteren Fischereibehörden findet man auf der Website des Landes Brandenburg unter der Sucheingabe „Untere Fischereibehörden“: www.service.brandenburg.de
Sächsische Fischereischeininhaber, die vor dem 27.05.2012 einen jetzt noch gültigen Fischereischein erworben haben, benötigen keine gesonderte Fischereiabgabemarke für Brandenburg, da sie in Sachsen die Fischereiabgabe bereits gezahlt haben. Diese wird in Brandenburg ebenfalls anerkannt. Das Mitglied ist für die Entrichtung selbst verantwortlich!
Zurück zum Seiteninhalt